Tipps rund um Pferdefütterung und Pferdehaltung

Unser kleines Magazin für alle Pferdefreundinnen und -freunde!

Jeden Monat gibt es hier neue spannende Tipps rund um das Thema Pferdehaltung und Pferdefütterung. Unsere Artikel beschäftigen sich mit Futtertipps, Fellwechsel, Weidepflege und den kleinen und großen Problemchen unserer Pferde. Falls Sie etwas vermissen: Wir freuen uns über Ihre Vorschläge und sind immer auf der Suche nach neuen "Pferde-Themen".

Fenster schließen
Tipps rund um Pferdefütterung und Pferdehaltung

Unser kleines Magazin für alle Pferdefreundinnen und -freunde!

Jeden Monat gibt es hier neue spannende Tipps rund um das Thema Pferdehaltung und Pferdefütterung. Unsere Artikel beschäftigen sich mit Futtertipps, Fellwechsel, Weidepflege und den kleinen und großen Problemchen unserer Pferde. Falls Sie etwas vermissen: Wir freuen uns über Ihre Vorschläge und sind immer auf der Suche nach neuen "Pferde-Themen".

Frohe Weihnachten

Auch in diesem Jahr möchten wir uns bei Ihnen ganz herzlich bedanken. Für Ihr Vertrauen in unsere Produkte und für Ihre Treue. Manche unter Ihnen dürfen wir schon seit vielen Jahren begleiten, andere sind in diesem Jahr zum ersten Mal auf uns und unser Futter aufmerksam geworden. Vielen Dank Ihnen allen für die interessanten Gespräche, die einen reichen Erfahrungsaustausch möglich machten.

Wurmkur bei Pferden

Richtig entwurmen! Aber wie? Am Ende der Weidesaison wird für Pferdebesitzer das Thema Wurmkur wieder aktuell. In vielen Ställen wird im Herbst turnusmäßig der komplette Bestand entwurmt. Wir möchten Ihnen in unserem Futtertipp eine schonendere Alternative vorstellen.

Winterfell-Aufbau bei Pferden kostet Kraft !

Für unsere Pferde bedeutet der Spätsommer der Beginn des Fellwechsels. Die Tage und insbesondere die Abende werden merklich kühler. Da wird es so langsam Zeit für eine "wärmende Regenjacke". Ein Fellwechsel verbrennt jedoch wertvolle Energie. Diesem Energiedefizit kann man durch die richtige Fütterung entgegen wirken.

Von der Steppe zur Pferdeweide

Nach dem zweiten trockenen Sommer mit rekordverdächtig hohen Temperaturen sind viele Pferdeweiden regelrecht zur Steppe geworden. Doch wie verhindern Sie, dass Ihre Weide im nächsten Jahr komplett zur pflanzenlosen Wüste wird? So retten Sie Ihre Pferdeweide!

Ist Silage gefährlich?

Wie gefährlich ist Silage für Ihr Pferd? Viele Pferdebesitzer sind aufgrund des niedrigen pH-Wertes von siliertem Grünfutter verunsichert. Hier gilt es mit Mythen und Halbwahrheiten aufzuräumen. Erfahren Sie jetzt mehr zur Pferdefütterung mit Grassilage und Heulage/Haylage.

Mineralfutter aus dem Meer – Isländischer Seetang

Durch die exzessive Bewirtschaftung ist die Pflanzenvielfalt auf unseren Pferdeweiden weitestgehend verschwunden. Viele Pferdebesitzer müssen daher gerade im Sommer Mineralfutter zufüttern. In unserem Futtertipp möchten wir Ihnen Isländischen Seetang als natürliche Alternative vorstellen.

Welches Saatgut passt zu meiner Pferdeweide?

Für eine optimale Versorgung der Pferde ist eine Weide mit vielen verschiedenen Gräsern und auch heimischen Kräutern unerlässlich. Wichtig ist, dass es nicht nur „Leistungspflanzen“ sind, sondern dass auch härtere und fruktanarme Gräsersorten vorhanden sind.

Unterstützen Sie den Arche-Hof

Seit einigen Jahren unterstützt die “Kräuterwiese” den Hagel Hof e.V. aus Löningen mit Futterspenden für die dort lebenden Tiere. Die extreme Witterung des letzten Jahres führte dazu, dass die Futterreserven schon viel früher angebrochen werden mussten. Gemeinsam mit Ihnen konnten wir 2000kg Tierfutter sammeln und übergeben!

Grassilage, Heulage, Haylage – die Unterschiede

Immer wieder stiften die unterschiedlichen Begriffe Silage oder Grassilage, Heulage und auch Haylage Verwirrung, da sie teilweise synonym verwendet werden. Erfahren Sie jetzt mehr über die Unterschiede zwischen Silage, Grassilage, Heulage und Haylage in diesem Futtertipp für Pferdefreunde!

Fohlenfütterung 1 - Saugfohlen

Frühjahr ist Fohlenzeit und mittlerweile (Anfang Juni) „stehen” die meisten Fohlen bereits mit ihren Müttern auf den Weiden. Gerade jetzt erreichen uns vermehrt Fragen zur passenden Fohlenfütterung. Im Ersten Teil unseres Fohlen-Futtertipps beschäftigen wir uns mit den ersten 6 Lebensmonaten.

Fohlenfütterung 2 - Absetzer

Fohlen werden üblicherweise im Alter von ungefähr 6 Monaten von ihrer Mutter abgesetzt. Nach dem Absetzen fehlt es den Fohlen vor allem an den hochwertigen Eiweißen und Vitaminen aus der Muttermilch. Auf welche Dinge bei der Fütterung von Absetzern zu achten ist, erfahren Sie hier!

Pferdeweide pflegen

Frühjahrsputz für die Pferdeweide ☆ Es wird wärmer und die Tage werden länger. Im Frühjahr gilt es die Pferdeweide fit für die Weidesaison zu machen! Von der Vorbereitung bis zur Nachsaat. ✓ So machen Sie Ihre Pferdeweide fit für die Saison – jetzt lesen!
2 von 5