Tolle Pferdefutter- und Pferdehaltungs-Tipps

Ratgeber für Pferdehalter, Fütterungsberatung und mehr...

Jeden Monat gibt es an dieser Stelle neue spannende Tipps rund um das Thema Pferdehaltung & Pferdefütterung und eine kleine Kräuterfibel für Pferdefreunde. Zudem möchten wir Ihnen gern einen kleinen Einblick über unsere Unternehmensphilosophie geben und an dieser Stelle können Sie uns ein Beratungsformular zur Rationsberechnung ausfüllen und zuschicken.

Fenster schließen
Tolle Pferdefutter- und Pferdehaltungs-Tipps

Jeden Monat gibt es an dieser Stelle neue spannende Tipps rund um das Thema Pferdehaltung & Pferdefütterung und eine kleine Kräuterfibel für Pferdefreunde. Zudem möchten wir Ihnen gern einen kleinen Einblick über unsere Unternehmensphilosophie geben und an dieser Stelle können Sie uns ein Beratungsformular zur Rationsberechnung ausfüllen und zuschicken.

Große Spendenaktion 2020

Unsere diesjährige Kräuterwiese-Spendenaktion war ein toller Erfolg. Gemeinsam mit Ihnen konnten wir 2500 kg Futter für den Geißblatthof in Warpe sammeln. Wir möchten uns bei allen Teilnehmern ganz herzlich für die Unterstützung bedanken.

Ist Ihre Pferdeweide fit für die Saison?

Die Tage werden länger, die Temperaturen steigen ganz allmählich. Jetzt beginnen die alljährlichen Frühjahrsarbeiten für Pferdeweiden-Besitzer. Aber wie bereite ich meine Pferdeweide für die Saison vor? Nützliche Tipps zur Vorbereitung, Düngung und Ausbesserung schadhafter Stellen erhalten Sie hier!

Was ist eine gute Pferdeweide?

Was ist eine gute Pferdeweide? Worauf sollte ich als Weidebesitzer achten? Aus unserem langjährigen Erfahrungsschatz haben wir Ihnen Wissenswertes zusammengestellt. ☆ Erfahren Sie jetzt mehr über: gute Weidepflanzen ✓ Unkrautbeseitigung ✓ Heuanbau ✓ Weidepflege u.v.m.

Anweiden - aber richtig! Tipps zum Start der Weidesaison

Frühjahr ist Fellwechselzeit. Zudem warten unsere Pferde sehnsüchtig auf das erste frische Gras. Sobald sie dürfen, fressen sie gierig das lang entbehrte Grün - dies birgt jedoch gewisse Risiken. Das Magen-Darm-System muß sich langsam an das frische, saftige Futter gewöhnen, sonst drohen Koliken und Durchfälle.

Tipps zur Pferdehaltung im Winter

Die Sommerweide ist geschlossen, der Winter steht vor der Tür. Bei der Winterhaltung von Pferden sind einige Punkte zu beachten, damit mit Ihr Pferd gesund und fit durch die kalte und dunkle Jahreszeit kommt. Lesen Sie hierzu mehr in unserem Haltungstipp.

Frohe Weihnachten

Auch in diesem Jahr möchten wir uns bei Ihnen ganz herzlich bedanken. Für Ihr Vertrauen in unsere Produkte und für Ihre Treue. Manche unter Ihnen dürfen wir schon seit vielen Jahren begleiten, andere sind in diesem Jahr zum ersten Mal auf uns und unser Futter aufmerksam geworden. Vielen Dank Ihnen allen für die interessanten Gespräche, die einen reichen Erfahrungsaustausch möglich machten.

Wurmkur bei Pferden

Richtig entwurmen! Aber wie? Am Ende der Weidesaison wird für Pferdebesitzer das Thema Wurmkur wieder aktuell. In vielen Ställen wird im Herbst turnusmäßig der komplette Bestand entwurmt. Wir möchten Ihnen in unserem Futtertipp eine schonendere Alternative vorstellen.

Winterfell-Aufbau bei Pferden kostet Kraft !

Für unsere Pferde bedeutet der Spätsommer der Beginn des Fellwechsels. Die Tage und insbesondere die Abende werden merklich kühler. Da wird es so langsam Zeit für eine "wärmende Regenjacke". Ein Fellwechsel verbrennt jedoch wertvolle Energie. Diesem Energiedefizit kann man durch die richtige Fütterung entgegen wirken.

Von der Steppe zur Pferdeweide

Nach dem zweiten trockenen Sommer mit rekordverdächtig hohen Temperaturen sind viele Pferdeweiden regelrecht zur Steppe geworden. Doch wie verhindern Sie, dass Ihre Weide im nächsten Jahr komplett zur pflanzenlosen Wüste wird? So retten Sie Ihre Pferdeweide!

Ist Silage gefährlich?

Wie gefährlich ist Silage für Ihr Pferd? Viele Pferdebesitzer sind aufgrund des niedrigen pH-Wertes von siliertem Grünfutter verunsichert. Hier gilt es mit Mythen und Halbwahrheiten aufzuräumen. Erfahren Sie jetzt mehr zur Pferdefütterung mit Grassilage und Heulage/Haylage.

Thymian

Der medizinisch wirksame Thymian gehört zu den „aromatischen“ Heilkräutern. Er wirkt stark schleimlösend und antiseptisch, auch bei Pferden. Zudem wird er oft zur Fiebersenkung und Schmerzlinderung eingesetzt.

Spitzwegerich

Der Spitzwegerich ist eine uralte Heilpflanze und wirkt in erster Linie bei vielen Formen von Atemwegserkrankungen. Zudem reinigt der Saft des Spitzwegerich das Blut und hilft bei Hautproblemen, Wunden u.v.m.
2 von 8