Grassilage, Heulage, Haylage

Wissenswertes über siliertes Grünfutter

Oft sorgen die unterschiedlichen Begriffe Silage oder Grassilage, Heulage und auch Haylage für Verwirrung, da sie teilweise synonym verwendet werden. Im Folgenden Pferdefutter-Tipp wollen wir etwas Licht ins Dunkel bringen.

Die Unterschiede zwischen Silage, Grassilage, Heulage und Haylage

Silage

Silage bezeichnet grundsätzlich eine Konservierungsart durch einen niedrigen pH-Wert und eine Kohlendioxidatmosphäre durch Luftabschluss. 

Grassilage

Der Begriff Grassilage bezeichnet eine Silage, deren Ausgangsmaterial aus Gräsern oder Gräsermischungen besteht. Im Allgemeinen weisen Grassilagen einen Trockensubstanzgehalt von bis zu etwa 50% auf, das Produkt enthält also ca. 50% Wasser! Der pH-Wert bei diesen Produkten liegt bei guter Qualität bei einem Wert von ca. 4 bis 5.

Heulage und Haylage

Heulage und Haylage sind tatsächlich Synonyme. In dieser Spezialform der Silage wird ein Trockensubstanzgehalt von 60% und höher erreicht. Dies  wird durch eine längere Anwelkung des Ausgangsmaterials in der Sonne erreicht. Mit einem pH-Wert von über 5 ist das Endprodukt zudem im Vergleich zur „normalen“ Grassilage nicht so sauer.

Warum hat Silage einen niedrigen, also sauren, pH-Wert?

Beim Silierprozess kommt es zu einer so genannten Milchsäuregärung. Es wird Milchsäure gebildet, die in Kombination mit geringen Mengen von anderen kurzkettigen Fettsäuren wie Essigsäure, den niedrigen pH-Wert verursacht und mit zur Konservierung beiträgt.

Neben der Ansäuerung durch die Milchsäuregärung wird die Konservierung durch eine Kohlendioxidatmosphäre erzeugt. Diese entsteht dadurch, dass die Silage-Ballen luftdicht in Folie eingewickelt werden und während der Milchsäuregärung der Restsauerstoff verbraucht wird.

Ist Silage aufgrund des niedrigen pH-Wertes gefährlich für Ihr Pferd?

» In diesem Artikel erfahren Sie mehr!

Autor: Dr. Brigitta Wichert
Quellen: Ellis, A.D., Hill, J. Nutritional physiology of the horse. 2005, Nottingham University Press, ISBN 1-897676-46-8
Wyss, U., Klein, R., Mund, K., von Niederhäusern, R., Strickler, B., Wichert, B. Stabilität von Silagen für Pferde bei der Fütterung. Agrarforschung Schweiz, 2010, 1, 308-313


Bildquelle: fotolia.com - Franziska Reichelt

Passende Artikel
Graspellets, Heucobs, staubfreies Pferdefutter

PRIMA PELLETS (Graspellets)

Der staubfreie Heuersatz mit wertvollen Zutaten
Inhalt 10 kg (1,03 € * / 1 kg)
Weitere Größen erhältlich!
10,30 € *
Heucobs für Pferde

WIESENHEU-COBS (Heucobs)

Heucobs, der staubfreie & natürliche Heuersatz
Inhalt 20 kg (0,90 € * / 1 kg)
17,90 € *
Luzerne Heuersatz für Pferde mit Schaufel

LUZERNE (Häcksel im Ballen)

Luzerne: staubfreier und natürlicher Heuersatz
Inhalt 15 kg (1,33 € * / 1 kg)
19,90 € *
Engmaschiges Heunetz für Pferde

HEUNETZ (engmaschig)

Engmaschiges Heunetz für Pferde
Inhalt 1 Stück
12,30 € *