Seniorenpferde - alt aber fit

Was tun, wenn das Pferd älter wird?

Der Futter-Bedarf ändert sich bei älteren Pferden

Unsere Pferde werden heutzutage oft "uralt" und sind manchmal selbst im Alter von 30 Jahren noch behutsam reitbar. Um nicht an Substanz zu verlieren, benötigen unsere Senioren allerdings mehr Aufmerksamkeit – auch bei der Fütterung.

Sogar Pferde, die eher leichtfuttrig waren, können im hohen Alter die Inhaltsstoffe aus dem Futter nicht mehr so gut umsetzen. Sie benötigen mehr leicht verdauliche Nährstoffe, damit die Größe der Rationen nicht übermäßig erhöht werden muss. Für den Zellaufbau sind vor allem leicht verdauliche Proteine notwendig.

Geeignetes Aufbaufutter für ältere Pferde

Alte Pferde werden wählerisch

Häufig ist bei Pferde-Senioren zu beobachten, dass sie in Bezug auf ihr Futter sehr wählerisch werden. Viele Pferdebesitzer fragen sich dann: wie soll ich in das Pferd den erhöhten Bedarf hineinbekommen, wenn es nicht das frisst, was es soll?

Oft hängt dieses Phänomen mit dem nachlassenden Geruchs- und Geschmackssinn im Alter zusammen. Eine weitere Ursache kann sein, dass die Leber Ihres Seniors sehr viel arbeiten muss. Dem Pferd ist dann oft regelrecht übel.

Hier können eine gezielte Kräuterfütterung und/oder abwechslungsreiche Futterrationen helfen.

Unsere Pferdefutter-Empfehlung:

Regelmäßige Zahnkontrollen bei Pferde-Senioren

Bei alten Pferden wachsen die Zähne nicht mehr so gut bzw. ungleichmäßig. Im hohen Alter stagniert das Zahnwachstum dann komplett. Oft werden die Zähne nicht mehr gleichmäßig abgerieben, da ggf. schon der eine oder andere Zahn ausgefallen ist.

Aus diesen Gründen sollten die Zähne bei alten Pferden regelmäßig durch einen Fachtierarzt kontrolliert und gegebenenfalls korrigiert werden. Keine Angst, wenn auch mal ein Zahn Ihres Pferdes gezogen werden muss. Damit kommt das Tier innerhalb kurzer Zeit gut klar. Eine andauernde Entzündung wäre wesentlich schlimmer.

Wenn dann im hohen Alter die vorhandenen Kauflächen immer weniger werden und das Pferd häufig Heu-Knäule wieder ausspuckt, sollte die Raufutterration mit Heu- oder Grascobs ergänzt werden, um die ausreichende Grundfutterversorgung sicherzustellen.

Unser Futtertipp zur Raufutter-Versorgung

Was Sie noch für Ihren Pferde-Rentner tun können

Soziale Kontakte innerhalb einer kleinen Herde sind (nicht nur) für alte Pferde sehr wichtig: Der Umgang mit Artgenossen hält geistig und körperlich fit. Darin unterscheiden sich die Pferde nicht von uns Menschen.

Allerdings sind wilde Tobereien oder Rangkämpfe nichts mehr für das gesetztere Alter und stellen schnell ein Verletzungsrisiko dar. Auch ein häufiger Wechsel innerhalb der Pferdeschar sollte als Stressfaktor möglichst vermieden werden.

Nicht zum alten Eisen – Aktivität & Zuwendung im Alter

Auch wenn der Pferde-Opa oder die Pferde-Omi keine langen Ausritte oder einen Turnierstart mehr leisten können, sollte man sie nicht sich selbst überlassen. Zuwendung ist wichtig und wird von Ihrem älteren Pferd in vollen Zügen genossen.

  • Ausgiebiges Putzen, vielleicht durch die Nachbars-Kinder
  • Streichel- und Kuschel-Einheiten für das Fell, die Haut und die Seele

Leichte Bewegung tut gut

Sie machen gerne mal einen Sonntagsspaziergang mit der ganzen Familie? Nehmen Sie doch einfach mal Ihr Pferd an der Hand mit.

Ein wenig Bewegung und neue Eindrücke tun der Muskulatur, den Gelenken und der Psyche gut. Und auch Sie haben etwas davon: plötzlich macht ein Spaziergang auch den Kindern wieder Spaß und nette Gespräche mit anderen Spaziergängern gibt es dann ganz sicher auch dazu.

So wird Ihr Pferd „glücklich“ älter

Unser Fazit: Lassen Sie Ihr Pferd im Alter nicht alleine. Wenn Sie es aufmerksam beobachten, können Sie rechtzeitig und richtig reagieren, damit es gesund und glücklich alt werden kann.

Falls Sie weitere Fragen haben, nehmen Sie gern mit uns Kontakt auf!


Bildquelle: Kräuterwiese

Passende Artikel
Futter für alte Pferde - Seniorenfutter

HEIRO (Senior)

Aufbau-Pferdefutter für Senioren und ältere Pferde
ab 11,30 € *
Graspellets, Heucobs, staubfreies Pferdefutter

PRIMA PELLETS (Graspellets)

Der staubfreie Heuersatz mit wertvollen Zutaten
ab 9,45 € *
TIPP!
Heucobs für Pferde

WIESENHEU-COBS (Heucobs)

Heucobs, der staubfreie & natürliche Heuersatz
15,50 € * 17,00 € *
TIPP!
Kräuter-Pferdefutter, Kräutermischung "Leberwohl"

LEBERWOHL KRÄUTERMISCHUNG

100% Kräuter für die Pferde-Leber
ab 17,85 € *