Vor dem Winter die Abwehrkräfte stärken

So kommt Ihr Pferd gut durch die kalte Jahreszeit

Nun ist auch dieser späte Sommer vorbei. Die Pferde entwickeln jetzt massiv Ihren neuen Winterpelz. Die Futterumstellung vom Weidegras auf Heu steht sozusagen „vor der Stall-Tür“. Wobei diese Umstellung aufgrund der anhaltenden Trockenheit in vielen Gegenden vielleicht sogar schon vorgezogen werden musste. 

Der Wechsel von Sommerfell auf Winterfell kostet den Pferdeorganismus viel Kraft und auch der anstehende Fütterungswechsel belastet insbesondere sensible Pferde.

So machen Sie Ihr Pferd fit für die kalte Jahreszeit

Aufgrund dieser verschiedenen Faktoren ist es gerade jetzt wichtig die Abwehrkräfte und das Verdauungssystem der Pferde „winterfit“ zu machen. Nur ein gut funktionierendes Immunsystem kann das Pferd auch gesund und vital durch den Winter bringen. Seit vielen Jahren empfehlen wir daher eine gezielte Ergänzung der Pferdefütterung in den Herbst- und Wintermonaten. Doch welche Futterzusätze sind sinnvoll? Hier zwei „kleine“ Ergänzungsfutter mit großer Wirkung:

Bierhefe: Unterstützung der Pferdeverdauung

Bierhefe ist ein guter Vitamin-B Lieferant und eignet sich auch sehr gut als Futterzusatz für Pferde. Zusätzlich unterstützt Bierhefe die Darmbakterien und sorgt so für ein funktionierendes Verdauungssystem, wodurch vor allem das Allgemeinbefinden der Pferde gefördert wird.

In der traditionellen chinesischen Medizin geht man schon lange davon aus, dass der Darm der Sitz der Gesundheit ist. Er steht in enger Verbindung mit dem Immunsystem. Unsere Fütterungsempfehlung: ca. 20 - 50g Bierhefe pro 100kg Körpergewicht pro Tag.

Weitere Informationen zu Kräuterwiese Bierhefe

Lebertran (Fischleberöl): energiereiche Stärkung der pferdeeigenen Abwehr

Lebertran kann das Pferde-Immunsystem stärken. Das liegt vor allem an den reichlich enthaltenen mehrfach ungesättigten Fettsäuren (vor allem Omega-3 und -6). Hinzu kommen viele wertvolle Vitamine. Außerdem ist dieses hochwertige Öl eine gute zusätzliche Energiequelle.

Gerade für Pferde, die im Fellwechsel und über den Winter zur „Lustlosigkeit“ neigen ist Lebertran eine gute Aufwertung der täglichen Kraftfutterration. Aber auch als vitaminreiche Ergänzung des Grundfutters empfehlen wir Fischleberöl in der kalten Jahreszeit. Wir empfehlen: 2 - 5 ml je 100kg Körpergewicht.

Jetzt mehr erfahren über Lebertran für Pferde