Die Quecke

Für Pferde eine wertvolle Weidepflanze

Diese wertvolle Pflanze eignet sich als ganz hervorragendes Blutreinigungsmittel. Die ätherischen Öle werden für ihre keimtötende Wirkung geschätzt.

Bei Problemen mit den Atem- und Harnwegen

Die enthaltene Kieselsäure hilft vielfach bei Lungenerkrankungen. Die Wurzel wird vor allem bei Problemen im Bereich der Harnwege, der Galle, Leber und Milz eingesetzt.

Die Quecke und ihre Inhaltsstoffe

Eine Vielzahl an Stoffen machen diese Pflanze zu einem seit jehre bekannten Heilkraut für Pferde. Die Quecke enthält: 

  • einen hohen Anteil an Kohlenhydraten
  • Triticin (dem Inulin ähnlich)
  • Saponine
  • Kaliumsalze
  • Kieselsäure
  • Eisen
  • Vitamine A und B
  • organische Säuren wie Apfelsäure u.a..

Die Quecke ist auch bekannt unter den Namen:

  • Flechtgras
  • Graswurzel
  • Ackerquecke
  • Hundsweizen
  • Wurmgras
  • Zwecke


Bildquelle: Fotolia.com - Heike Rau

Passende Artikel
TIPP!
Kräuter-Pferdefutter, Kräutermischung "Leberwohl"

LEBERWOHL KRÄUTERMISCHUNG

100% Kräuter für die Pferde-Leber
ab 15,99 € * 17,85 € *
TIPP!
Insektenschutzfutter für Pferde gegen Bremsen, Mücken, Fliegen

ISMO-SUPER-B

Pferdefutter zur Abwehr von Bremsen, Gnitzen & Mücken
ab 14,95 € *
Energiereiches Müslifutter mit Kräutern - melassefreies Pferdemüsli

MÜSLI KRÄUTERWIESE

Energiereiches Müslifutter - melassefrei!
ab 15,85 € *